Schlagwort-Archive: schmuggeln

nun hat er die zutaten ( fischsolen oder so )

gekauft
und ich hab se durchgeschnuppert
achso ihr wißt ja noch garnich worum es geht 😀
hej die bella 🙂 hier
der ronny hatte heut früher schluß im schulgarten
also wir hatten früher schluß
da war er denn im blog rumschnuppern
weil ich mich um meinen rinderknochen gekümmert hab
und er hat ein gericht gefunden welches ihn irgendwie anregte
es am wochenende nachzukochen
draussen in BeSSOC
in der wohnung können wir ja erst ab montag kochen
weil der herdanschluß nur ein schatten seiner selbst is
und nicht genutzt werden darf
ja durchgeschnuppert hab ich jetzt die zutaten
für den “ Fisolensalat “
klingt ja erstmal toll
ich freu mich aufs kochen und
pustekuchen
salat kocht man doch nich
naja bis auf diesen da muß man zutaten vorkochen
und denn mischen
😦
kein fleisch drin !!!!
oh elend wie jetzt kein fleisch ???
das geht doch garnich 😦
na was solls 🙂
ich werd die bratpfanne klauen und schinkenwürfel
cross braten und denn da rein schmuggeln 😀 🙂
wobei
brauch ich ja garnich wir grillen ja morgen
🙂 🙂
sollen sich doch die zweibeiner den bohnensalat reinziehen
😀
ich halt mich ans grillfleisch 😀 🙂 🙂
jaja ihr habt richtig kombiniert
diese komischen “ solen “ nennt man hier bohnen 😀
und bohnensalat mit essig öl is nix für mich
es sei denn ich schmuggel doch die schinkenwürfel rein 😀 😀
gruß bella 🙂

Advertisements

als wir letzte

woche hier am montag gegen 15.00 ankamen
war alles wie immer
die einen betrunken die anderen beim nachfüllen
musik ertönt
aus drei handys und zwei radios
jeder hört ja schließlich nur seine musik am liebsten
die erzieher sitzen im büro
und kämpfen immernoch
sinnloser weise gegen diesen wahnsinn an
ihre ausdauer is wirklich erwähnenswert
sie geben nich auf sie geben einfach nich auf
aber was solls könntet ihr nun sagen sie werden ja bezahlt
dafür
ich kann euch drauf antworten die bekommen zuwenig
geld für diese art von arbeit
doch egal sie glauben halt immernoch an das gute im menschen
ich
ich selbst lasse diesen glauben seit geraumer zeit
draussen vor der tür
den kleinen bürokram erledige ich recht schnell
und rette mich dann wieder nach draussen
in die gluthitze
immernoch besser alswie dort drin zu sitzen und mit
zu verblöden
wir suchten uns also ein schattig plätzchen an der „Nuthe“
ich hängte die angel ins wasser und betrachtete
das spiel der wellen und der fische
letztere sollten natürlich laut plan an meinem köder
nagen und den haken schlucken doch sie taten
es nicht
war aber zu erwarten bei dem wetter ess ich ja auch weniger
abends gabs denn aus dem mitgenommenen picknickpäckchen
eine stulle mit kräuterbutter auf der sich tomate und gurke tummelten
und fisch aus der dose
den fisch aus der „Nuthe“ mag ich nich essen
sie is zwar schon sauberer geworden in den letzten jahren
aber ich denk da geht noch so einiges bis das wasser und der fisch
verzehrbar sind
am dienstag dann mal wieder die bella zur wohnungssicherrung
mitgenommen und reingeschmuggelt 🙂
war zum glück wenig betrieb und der wachschutz hat sich nich sehen lassen
von daher ne ruhige sache für frau bella
nachmittag noch jobcenter ebenfalls einschmuggeln da ich dort
aber mit termin war war das wesentlich einfacher da braucht man denn
höchstens 10 min warten und denn is man dran
ergeben hat sich nix aber sie haben mich halt mal wieder gesehen
bewerbungen schreib ich noch aber es is damit wie bei allem anderen
es tut sich nix
selten kommt mal ne absage meistens melden sich die firmen erst garnich
wieder
mittwoch donnerstag waren wir denn wieder arbeiten
und frau bella war in der natur
zaunbau in einer gartenanlage und frau bella durfte die ganze zeit
im garten rumgeistern ihre große freundin die dora (hündin von der
cheffin ) war auch dabei naja die beiden haben denn während wir gearbeitet
haben den garten umgepflügt ^^
wir zwei also die cheffin und ich haben denn jeweils an den zwei tagen
noch ne halbe stunde rangehängt um den garten wieder zu richten 🙂
macht man halt so also hundeführer
ich finde es gehört sich einfach so 🙂
donnerstag abend hab ich dann noch gegrillt mit frau bella
ich hatte ihr wiedermal etwas rindfleisch besorgt und so hatte sie
auch was davon und brauchte nicht nur gierig zuschauen wie ich meine
bratwürste genüsslich kaue
ich hab ja aus der einsaugeinlage von vor einer weile etwas gelernt
:yes:
ich nehm jetzt immer die schere aus dem verbandskasten
( dem alten !! )
und schneide ihr fleisch auf hundefutterbröckchengröße
so hat sie mehr davon und kaut es
das erste stück von 8 cm länge und zwei zentimeter breite
hat sie irgendwie nur eingeatmet sozusagen
da war nix mit kauen :no:
schupp und wech wars
ich bin ja recht froh das ich durch die arbeit immer dem allgemeinen
wahnsinn etwas entfliehen kann denn auch frau bella
is nach den bürotagen immer stark angespannt oder deprimiert
oder neben der spur
kann mir einer sagen was er will ich bemerke das das der hund anders is abends
hoffe mal sie bekommt kein burnoutsyndrom
doch zum glück gibt es ja freitage
da helfen wir manchmal in der küche mit und da unser so genannter koch
garnich da war haben zwei andere teilnehmer von hier
die auch nüchtern über den tag kommen das brunchen vorbereitet
das ging denn ohne gemurre und angeschnauze und rumgemaule
wie es bei unserem hilfskoch so immer abgeht
dadurch verging mal wieder die zeit viel schneller und beim brunch is ja sowieso
immer alles gut frau bella bekommt dann zum abschluß immer einige
von mir ausgesuchte stücken zu fressen 🙂
naja tische abräumen und alles im geschirrspüler verstauen
( das essen natürlich nich ^^ das kam in den kühlschrank zurück )
und dann war der tag schon weit über die hälfte rum
ich machte meine einkaufsliste fürs wochenende frau bella schaute mir
über die schulter dabei und das erinnerte mich daran das wir ja
noch hundefutter brauchen 🙂 :yes:
ja sie kümmerst sich recht gut um sich und ihr futter ;D:>>:>>
blöderweise kam dann noch jemand auf die idee tischtennis zu spielen
es war herr B. von den erziehern
dadurch war der tag denn fast ruckzuck zuende und wir brachen auf
zu neuen ufern die uns ja recht bekannt sind :P:P
schnell ins parkhaus vom einkaufscenter da es auf dem aussenparkplatz
viel zu heiß im auto war für bella
ganz schnell eingekauft und ab durch die mitte während der fahrt schlief frau bella
wie üblich und als sich der strassenbelag änderte in der zufahrt zu
unserem camp wurde sie wach und schaute angespannt liegenderweise
ins auto als ob sie es geräuschmäßig einordnen könnte wo wir uns grad befinden
das auto geparkt da setzte sie sich auf beim rückwärts fahren und schaut aus dem fenster
motor abstellen da hopst sie mir auf den schoß ich mach die tür auf
und sie hebt die nase in den eindringenden wind und bekommt sofort nen
anderen gesichtasausdruck ich mach den karabiner ab und sie schaut nach links
zu mir nach oben
im blick
man könnte meinen sehnsucht zu erkennen
ich sag “ und los “ unser auflösungskommando
für alles was sie erstarren läßt ,sitzen,am bordstein stehen und halt alles andere auch
und sie macht mit nem riesen satz raus aus dem auto und verschwindet blitzartig
auf ihrer mäusefang-spielwiese
und ich bleibe allein zurück die stille geniesend ab und an einen
blick in die ferne riskieren ob der weise punkt noch auf der grünen wiese is
und beginne so mein wochenende