Schlagwort-Archive: potsdam

winter 2017 freitag 06.01. potsdam

filzstiefel
fausthandschuhe
pudelmütze
lange unterhosen
all das braucht man hier in potsdam
NICHT
😦 😦
hier eine winterimpression von heute 1400
.
klick macht größer
.
.
img-20170106-wa0001

Advertisements

wir müssen nochmal zum tierarzt

also nich ich

ich bring die bella nur nochmal hin

gestern waren wir zum impfen

eigentlich sollte sie durch die impfungen geschützt sein gegen alles was ihr so gefährlich werden kann

doch bin ich der meinung das die tollwutimpfung

in die hose gegangen is

also weder jetzt in bella´s noch in meine

aber irgendwie passt was nich mit dem hundeding

toll is sie immer   keine frage

wütend seltener

und dennoch geht sie nich ihre lieblingsente an

sondern

MICH

zum glück hat sie keinen schaum vor dem maul

sonst würd ich mir wirklich ernstshafte sorgen machen

ich habe mich allerdings entschlossen das wir zwei gleich nochmal auf hunderunde gehen

es is etwas kühl geworden hier in potsdam

und das sollte vorerst reichen um ihren kernreaktor etwas runterzukühlen

vadammt

sie liest meine gedanken

oder sie hat hier mitgelesen

sie steht jetzt neben mir mit ihrem powerharness im maul

ich denke jetzt ich sollte mir doch sorgen machen

( notiz für ronny maulkkorb für bella kaufen )

so wir schauen mal was die nacht hier so bietet

es soll ja auch hier wildschweine geben 🙂

verkehr in potsdam

nee nee nix mit vögeln
ich kam
erschien zu spät
zur arbeit
doch was will man machen
drei stunden früher losfahren
??
sicher nich der richtige weg
die arbeit is auch später noch da
zumindest in unserem fall
anschlußtermine gibt es nich
sonst würde ich anders handeln
potsdam ist verkehrsmäßig
nur chaos
es fehlt einfach ne verbindung
von nord nach süd oder süd nach nord
doch gibt es diese nicht wegen mangelnder finanzen
bzw
mangeldem platz
man kann eben keine brücke bauen
wo sie nicht hinpasst
nach der arbeit hab ich wieder fleisch geröstet
ganz in ruhe
grillen is ja unser täglich brot
;D;D;D
nach dem grillen gab´s 2,5 stunden hunderunde
um die zwerge zu vertreiben die nacht´s die klamotten
enger nähen
und bella hat sich wieder alle mühe gegeben
diese zwerge zu vertreiben
:):):):)
morgen haben wir frei
doch gibt´s genug zu tun
nebenberuflich
🙂

ich habe mir

heute mal frei genommen
bzw hat die cheffin mir frei gegeben
weil in potsdam mal wieder gesprengt wurde
und wenn sowas is dann geht verkehrsmäßig in potsdam
fast garnix mehr
das holz hacken war eine tortur
wie ich es erwartet hatte
das schuhe zubinden eine qual die zu scheidenden
stullen für das frühstück glichen eher spaceshuttelabschußrampen
aber nich etwa brotscheiben
beim schreiben hier muß ich mich auch umgewöhnen
da ich mit diesem mittelfinger ca. 4 buchstaben gleichzeitig
drücken kann
das ergibt wörter ohne sinn
und mein normales geschreibe ist schon sinnfrei genug
rttdr
zugegebebgh
zugegeben die tests von grad oben drüber sind vllt lustig aber nicht allzu verständlich
aber ich will und werde es allein schaffen
ich will es schaffen
ich werde es schaffen
aber mal zu nem ganz anderen thema
wir benötigen für die neue bleibe noch einen namen
“ bella-bay “
ist “ abgebrannt “
unsere neue bleibe benötig einen namen
in meinem kopf geistern diverse begriffe herum
doch der richtige is noch nich gefunden
vllt hab ihr ja noch einige idee´n
die mir zum richtigen namen verhelfen
mitten im wald 5 min zum wasser
das ganze ohne wirklich strom und ohne fließend wasser
aber das is ja nix neues für uns
🙂

Wies´n-verbot

naaaaaa
ned aff dis “ beirische “ geldausgebespektakel
nööö
sondern hier
eigentlich isses ja auch mehr ein feldverbot
wir dürfen nämlich nimmer übers feld gehen auf hunderunde
nich wegens dem flurschaden den wir verursachen könnten
nööööö
der wildgänse wegen
ja da hat doch der bauer/jäger festgestellt das ich nen jagdhund hab der auch jagd
^^
wovon berichte ich eigentlich seit monaten ????
ja und deswegen hat er uns nun gebeten um sein feld vorerst einen bogen zu machen
weil die wildgänse dieses revier als raststätte betrachten und dort in unmengen
einkehren quasi wie auf den oktoberfest zu münchen
die “ paar “ viechers die letztens auf der weide vorn waren das war nur die ruhe vor dem
ANsturm
ich denke manchmal wenn wir dabei zusehen wie die starten und landen das die spezielle lotsen haben
die nach dringlichkeit die schwärme vom himmel holen oder auch umleiten
auf alle fälle is das feld neben uns kaum noch grün und braun
sondern grau
aber das alles schreckt uns nich ab wir haben ja genügend auswahl an hunderunden
das es uns eher schwer fällt uns täglich für eine zu entscheiden 🙂
den samstag verbrachten wir vormittags mal wieder mit baumfällen
da das allerdings ne kurze nummer war waren wir zum mittag wieder zurück
und wir gingen zum cheffe 2 um mal nach ihm zu sehen
dem gehts ja grad nich so gut und wir sollten recht behalten dem gings wirklich nich gut
wir machten dann feuerholz für ihn da wir ja nun schonmal da waren und nicht wie üblich kaffee bekamen
anschließend waren wir zum essen bei einem alten bekannten eingeladen
der achzig zentimeter hecht sollte ja verputzt werden also die ausrüstung umgepackt und wiederum los
hecht gabs denn dochnich denn der lagert in potsdam babelsberg in der frostzone
es wurde gegrillt und man nahm feuerwasser zu sich
also wir männer quasi allein im wald taten dies
frau bella durfte wachen und bellen 🙂
gegen 2200 waren wir zwei dann wieder zurück im camp und es ging sofort in den schlafsack
naja fast frau belle hatte nochwas im umkreis entdeckt und mußte der sache nachgehen
was noch ne halbe stunde etwa dauerte dann wurde aber doch endlich geschlafen
sonntag war dann recht ruhig morgens auf runde und da die sonne schien machte sich frau
bella auf die socken erstmal die weide erkunden als ich dann mal nach ihr schaute nebenbei so beim
feuerholz machen entdeckte ich sie dann erst vorn auf der pferdeweide wo sie mit den zwei schimmelstuten
durch die gegend gallopierte
ich ging sie dann erstmal bergen nich das ich angst um sie hätten
nein
die pferde könnten ja schaden nehmen und das kann ich mir nich leisten ;D
als bestrafung für das ganze gingen wir erstmal auf hunderunde :)):))
angeleint !!
als wir davon zurück waren war es auch schon zeit zum abendessen kochen
ich mach das lieber im hellen das is denn nich ganz so anstrengend alswie alles im dunkeln
zusammenzusuchen
es folgten wie üblich etwas lesen
die zwei stunden nachtgassirunde
noch bissel lesen und unsere nachtruhe die frau bella wieder hinauszögerte
diese rumtreiberin is einfach nich zu bremsen
aber was solls schaden anrichten kann sie dort keinen also soll sie doch draussen rumgeistern
ich sollte allerdings über die anschaffung einer wärmebildgerätes nachdenken
damit ich sie bei nacht und nebel irgendwo da draussen noch ausmachen kann
den montag gibts denn morgen vielleicht
bis denne
🙂

hund wird erschossen !!!!

basta

ich suche jemanden der die bella erschießt vergiftet oder
mit dem auto überfährt
das is am besten für sie !
denn wenn ich keinen hund habe bekomme ich in potsdam auch eine wohnung
in vielen stadtgebieten
diese wohnungen werden aber nur vergeben an hundelose menschen
also bleibt mir nix weiter übrig
als zu diesem drastischen mittel zu greifen
nichtmal ins drogenviertel von potsdam darf man ziehen
denn auch dort wo die kriminalität recht hoch is herrscht
hundezuzugsverbot
jemand anderen zu suchen der für bella genauso sorgt und ihr das bietet
was ich ihr biete kann jahre dauern
und solange darf ich ja dem arbeitsmarkt in dieser stadt nicht fernbleiben
ich frag mich nur warum ich hundesteuern bezahlen soll
wenn der hund nich in potsdam wohnen darf
also lass ich das mit dem hundesteuern bezahlen

sie möchten in potsdam wohnen
aber gern doch
bringen sie ihren hund nach rumänien und binden ihn vor nem tierheim an
dann wird der mietvetrag gemacht
mit diesen gedanken
geh ich dann mal ins wochenende
vielleicht erschießt sie mir ja einer der jäger kostenlos
euch ein schönes wochenende
trotz allem