Schlagwort-Archive: penner

zwei räume

ja zwei räume
eine küche
ein bad
ein flur
gehören
seit heute 1035
uns
auch ein keller steht uns zur verfügung
denken
warten
durchhalten
es hat sich gelohnt
nun liegt viel arbeit vor uns
wie üblich wird wieder alles an mir hängen
bleiben
das “ penner-experiment “ ist vorbei
vieles hab ich gelernt
eines davon ist
auch als penner ist man nicht frei

Advertisements

feuerzeug fehlt

ja
es is einfach wech
den ganzen tag gearbeitet
an der fast-fertigstellung der winterbleibe
und denn sowas
es is einfach wech das ding
bin mir sicher bella is nich schuld dran
!!!!!
hoffe ich zumindest
:-/
wobei ich mir elativ sicher bin
sie würde sonst anders reagieren
schließlich kenne ich ja mein nerviges etwas
sie hat sich relativ gut eingewöhnt
in der winterbleibe
und ja sie tut sich recht schwer mit sowas
doch sie verkraftet es besser
alswie ich gedacht hätte
:):)
sie passt sich wesentlich schneller an als ich gedacht hätte
nen neuen freund hat sie auch schon
“ LEO “
golden retriver
^^
laaaaangweilig
aber als kleines abenteuer immer zu haben
liegt wohl auch daran das er kein hund mehr is
😦
mal wieder domestiziertes beschnittenes material
aber er trottelt schön hinter frauchen her so das sie keine arbeit und kaum bewegung
durch ihn hat
scheiße
wenn ich dran denke das mein kleines biest
mich schon
8 kilogramm
gekostet hat
^^
leute die mich von früher kennen fragen mich
ob ich nen bandwurm hätte
^^
oder ähnliches
leider wissen die nich
das ein
eine !
jack russel terrine
sehr
seeeeehr viel arbeit mit sich bringt
doch ich tu diese arbeit gern
wenn sie mir schwanzwedelnt entgegenkommt
nachdem sie drei stunden alleine
im fahrzeug der cheffin “ gefangen “ war
dann muß an eben mit ihr los
“ sie “
hat mich ausgesucht
“ ihr “ bin ich das schuldig
ich bin das
alphatier
für sie
und bin ich nich da
dann is sie das alphatier
nichts erschreckt sie länger alswie drei sekunden
danach
muß
MUß !
es erkundet werden
koste es was es wolle
sie ergibt sich bei stärkeren hunden
ja die arme kleine
um dann aus der rückenlage anzugreifen
nein das is kein scheiß den ich hier schreibe
sie ergibt sich hält dem stärkeren „gegner “
den ungeschützen bauch hin
und greift aus dieser lage an
tja was wil man mehr
5 kilo hund
ich hoffe ja inzwischen sind es 6
kilo hund
und keine angst
kein respekt
aber stolz
stolz
eine jack russel terrine zu sein
im moment
indem ich dies alles schreibe
grummelt sie im halbschlaf vor sich hin
ich würde einiges geben zu wissen
weswegen sie grummelt
doch sie verrät es mir nicht 😦
sie ist immer wachsam
nichts entgeht ihr
garnichts
und ich stehe oftmals da
und schaue zu
höre zu
achte auf sie
mehr kann ich nicht tun
denn sie tut was sie will
und ich lasse sie gewähren
was sie will erkämfpt sie sich
und wenn sie es sich erkämpft hat
lasse ich sie gewähren
frau bella nimmt ihr neues zuhause an
setzt sich durch
und verteitigt unser revier
ja
“ unser “ revier
wir sind hier
chef
jaja bla bla
is schon klar
“ SIE “
is hier chef
:):)
wenn dies nicht unser durchbruch wird
was sollte es dann werden
ende mit dem pennerleben
denke ich
wir haben es uns verdient
erarbeitet
erkämpft
doch es ist kein ende in sicht
es geht weiter
und weiter
und
yep ihr habt es erraten
WEITER
aufgeben und jammern
sowas können andere machen
wir kämpfen
gegen alles
gegen alle
gegen jeden
wir haben eine feste basis
wir machen weiter
auch wenn gito ;D
der eintrag ma wieder zu lang is

stress-strom

jaja
stressige woche und abends kein strom
da gibts auch keinen blogeintrag nich
nur tagsüber bissel kommentieren
so zwischen bürotür und -angel
aber heut hab ich bissel zeit
zum wochenende was zu schreiben
samstag morgen
ging sehr ruhig los
frau bella war nich auf dem schlafsack zu kriegen
ich konnte machen was ich wollte nix hat geholfen
das war mal neu ich hatte einen
total
faulen
hund
^^
was solls wenn sie nich will bleibt sie halt liegen
ich hatte gefrühstückt
und meine sachen erledigt es ging auf den mittag zu und von frau bella noch immer keine regung
ich machte also unser mittagessen
und als ich fertig war damit kam doch plötzlich
zu meiner überraschung dochnoch leben in den hund 🙂
nach der stärkung gings denn aber los hund ausser rand und band
naja besser spät alswie nie ;D
wir sind dann mal los zur hunderunde
als wir zurückkamen war einiges los in bella-bay
viele autos einige menschen mit eigenartigen stöcken auf dem rücken
wir sprachen kurz mit ihnen und bekamen die anweißung wegen dem
kampfhund an meiner seite dürfen wir nich aus dem camp für die nächsten zwei stunden in etwa
es gab wildschweinjagd an diesem samstag zu sehen
und es war ein rasanter krimi
es wurde viel geschossen und rasend schnell stürzten graubraune gebilde an unserem camp
vorbei und verschwanden auf der großen weide
tja am ende der jagd hatten wir folgendes :
– einen jäger mit verstauchtem knöchel
– 6 gesunde jäger ( nicht angeschossen )
– eine tote wildsau ( ja ihr habt richtig gelesen eine einzige )
– einen vermißten jagdhund 88|88|
wir durften ebenfalls unverletzt wieder raus und stellten uns zur verfügung
für hilfe
wir bekamen den auftrag
da ja frau bella ebenfalls ein jagdhund is den anderen jagdhund zu suchen
zu stellen, nicht aufzubrechen !!!!
sondern ihn zurück zur hundehütte zu verbringen
also gingen frau bella auchmal auf jagd 🙂
nach einer dreiviertelstunde etwa stellten wir den flüchtigen
bzw “ die “ flüchtige sie war unverletzt allerdings recht fertig
wir gingen dann in aller ruhe zurück und verbrachten sie nach hause :):)
wir machten dann noch abendessen und die übliche runde
und denn gings ins bette
sonntag war ähnlich ruhig
nur das wir nachmittags ne größere runde machten zu nem bekannten
es galt den neuen jahrgang wein zu verkosten
frau bella war natürlich ebenfalls dabei und durfte auch kosten
ihre beurteilung wird wohl wesentlich in die bewertung ( note ) eingehen
beim holunderwein nämlich 🙂
stippte ich meinen zeigefinger ins glas
weil frau bella ja immer alles haben will was in meinem mund landet
und fürhte die befeuchtete fingerkuppe zu ihrem maul
sie schleckte alles ab ratzekahl sauber trotz ihrer alkoholantipathie
alles prima :yes:
doch 10 sekunden später beginnt sie zu niesen 6 oder achtmal hintereinander
wir lachten los und somit geht in die weinnote ein
nieserisch im abgang
:>>:yes:;D:)):yes:;D
von einem zweiten tropfen nahm sie dann dochwieder abstand
sie hätte ihn sowieso nicht bekommen
montag haben wir wieder auf dem feld gearbeitet da cheffe 2 immernoch etwas kränkelt
naja und die pflanzen müssen ja trotzdem versorgt werden auch wenn nichmehr soviel los
is aufm feld gemacht werden muß es ja trotzdem
nestor war glücklich das wir da waren denn er durfte mal wieder von der leine
cheffe 2 kann ihn nochnich halten :no: weil er zu schwach is
also der cheffe nich der hund ^^
den rest der woche gabs viel zu tun und wieder viele absagen
aber was solls wir können inzwischen damit leben
wir sind ja nur penner :):)
die braucht ehh keiner 88| :):)

so will ich

auchmal wieder was vermelden
nachdem ja frau bella die letzten berichterstattungen
vollzogen hat
die berichte und geschichten die sie schreibt
und ich schreibe sind nicht erfunden
ausgedacht oder geträumt
sie sind wahr
alle einzelnen taten wurden getan
über jeden spaß wurde herzlich gelacht und jeder blödsinn den frau
Bella angestellt hat wurde entsprechend bearbeitet
mal mit bestrafung mal einfach drüber geschaut weil es halt mehr
lustig war als das ernsthafter schaden entstanden ist
meine erziehungsmethoden mögen ja manchem fragwürdig erscheinen
doch frau bella ist nunmal mein hund und ich bin für sie verantwortlich
und für alle schäden die sie erzeugt muß und werde ich mich verantworten
und ich werde dies gern tun
ich bin sicherlich bestrebt schäden zu vermeiden aber frau bella soll bei mir
ein freies hundeleben haben so gut wie man als hund nur hund bleiben kann
und trotzdem auf manchen menschen hört
ich bin mir noch nicht sicher ob frau bella mal irgendwann
lust hat welpis zu bekommen aber
die werden hoffentlich ihren charakter haben und vieles von dem übernehmen
was ich ihr begebracht habe
das nun einige sich beschweren die einträge hier seien zu lang
tja da kann ich nur wenig machen
telegramstil liegt mir nicht
😦
sorry
hier laufen inzwischen wieder die vorbereitungen nebenbei
für unser weekend in Bella-Bay
dieses weekend steht unter dem motto
Bella-Bay on fire
wir werden nämlich für feuerholz sorgen und für die trockene lagerung
da eine wohnung mal in aussicht is und dann auch wieder nicht
muß ich halt vorsorgen das is kein problem
ich kann ja sowas
ansich haben wir alles was wir brauchen mämlich uns
und bissel werkzeug haben wir auch
und auf nachfrage findet sich sicher auchnoch ein fester platz für uns
wo wir etwas festeres installieren können wie ein zelt oder unser unbeheizbares auto
vllt kann ja unser neuer “ freund “ coach-KB 2 mit nem indianertippi
aushelfen die alten indianer haben ja in solchen zelten auch einige winter verbracht
und damals hatten die noch winter
lederiemen sind zu teuer daher werden wir für unsere diesjährigen schneeschuhe
also für meine ;D zeltleine nehmen
nahezu unzerstörbar auch unter wiedrigen bedingungen ein alter
autodachkoffer wird zur pulka umgerüstet in der frau bella gewärmt pausieren kann
wenn unsere strecken mal etwas länger dauern und sie mit den kurzen beinchen
nichmehr durch den schnee kommt 🙂
so fügt sich eines zum anderen und was wird wird
unterkrigen lassen wir uns nich
und betteln tun wir auch nirgens
sodenn wir sind erstmal
u n t e r w e g s
Gi-Tori heut gibs keen kurzversion
;D
wir sind schließlich penner und haben keene zeit
weißt ja
müssen noch leute anpöbeln am hauptbahnhof ;D;D

heute war

dann mal nix
kein gekrabbel
keine feuchte zunge im gesicht
nüscht
eeiiiiiinfach nur garnüscht
da hab ich denn kaffee gemacht und gefrühstückt
meine sachen gepackt
und mich mit den gestern erhaltenen neuen
papieren (schufaauskunft )
die haben drei wochen gebraucht mir die drei seiten zuzuschicken
auf den weg zur gewoba gemacht
guten morgen bla bla keine ahnung
im computer is nix und daher können wir leider auch nix sagen
wegen der wohnung
wir schicken die papiere aber heute noch zur zentrale
naja was soll ich dann dort noch diskutieren
ich bin ja schließlich obdachlos und hab noch mehr zu tun
mich brav verabschiedet ( die beiden überheblichen tussen heimlich aber sehr deutlich
unhörbar mit nem ordentlichen fluch versehen )
und bin gegangen
ja was mach ich heut noch so
mal schauen wir haben donnerstag
das is gut
gestern hamm wir ja wie üblich pfandflaschen gesammelt
heute wird denn wieder der billige fusel gekauft
dann gehts ab zum hauptbahnhof sauffen und denn die leute vollpöbeln
tja man hats nich leicht als penner
iiiiiiimmer was zu tun
ich glaub ich reich mal urlaub ein
;D;D:)):)):))