Archiv der Kategorie: Allgemein

und grüß almigurt

ohhh das wird
ärger geben
da nenn ich doch nen gestandenen
yukonhund almigurt
wo sie doch
arma heißt
sei es wie es sei
geschrieben is geschrieben
ich steh dazu
ich bin ja schließlich nich irgendwas sondern
die
D I E
bella
https://lukonblog.wordpress.com/2019/09/01/geschafft/
nix für ungut
aber im yukon
würd ich versagen
das is nich meine gegend
wobei
ein sommerabenteuer
wäre schon schön 🙂
doch es wird wohl ein traum bleiben
und das aus gutem grund
dieses land dort ist sicherlich rau
und kummer gewohnt
aber es verkraftet
keine bella 🙂
als verantwortungsvolle bestie
muß man sowas einsehen
gruß bella 🙂

informationswelten

sie sind kaum noch zu übersehen
man kommt inzwischen kaum noch dran vorbei
klar tippert euch sowas
ein blogschreibender hund
was dieses disaster auchnich besser macht
geh ich mal im wald verloren
was ja bei mir nu eher an der tagesordnung als die ausnahme is
kommt als werbungsbotschaft
herrchen du mußt nen onlinetrecker kaufen
ööhm sorry trakker
das is solch dingens was elektrisch is man trägt es am halsband
und das sendet im herrchen frauchen immer
den derzeitigen ort der bestie ( meineeine ) auf sein weiteres
elektrodingens namens handy
nur so am rande ein handy hat er
aber keinen trakker nich
der olle sucht mich immernoch
analog
und er findet mich
worauf ich aber im eigentlichen
raus will
ööhm wie raus will
nein ich muß doch erst den blog zuende schreiben menno
ja also nix mit raus
sondern der stein des anstoßes
war neulich
kürzlich
bei de frau mallybeau
da hat doch der galaktisch
unterwegs seiende herr heinrich
ne kuh gedruckt in drei D
gut das diese nu eigentlich an der küste leben sollte
weil se so flach is
lassen wir mal gelten
aber
nach meinem getipper dort bei frau mallybeau
hat sich ein onlineversand
entschieden
uns werbung zu schicken
für diverse modelle dieser drei D drucker
ich brauch doch sowas garnich
genausowenig wie den trakker
wenn ich wech bin bin ich halt wech
wie auch gleich wieder
wer hunde stundenlang in drei D druckt
is verruckt
also lasst den drucker nich trakker
sondern drucker stehen
und geht midde hund
das is gesünder
auch für euch zweibeiner
wobei mir grad auch auffällt das ich neben dem blog auchnoch anderweitig
elektrisch unterwegs bin
ja ich bin “ geschippt “
das ding in meinem hals dient aber nich der auffindung
sonder nur der zuordnung
es sendet nich
es teilt dem ableser nur auf zwei meter mit
“ dieses miese bestiending gehört dem ronnyherrchen “
diese und meine blogausrüstung
braucht man als hund von welt
hündin !
^^
sorry mein fehler
gruß bella 🙂

ein schotte ? ?

also ein südschotte
folgt mir seit neuestem
er wohnt südwestlich von den schotten
also sagt meine nase
das muß ein südschotte sein
habe natürlich genau geschnuppert
daher weis ich sowas
tja was soll ich dir bellen
sei willkommen
lies meine abenteuer
und schreib ab und an ein päckchen
haggis
geht für mich immer
😉
( haggis [ gebellt häggis ] nationalgericht der schotten )
ansonsten gibts hier bellahumor
und der is bissig
haste vielleicht schon vermutet
wenn dir hier was gefällt
drück es in worten aus
einfach nur
😦 leeeiiiig
is nix für mich
als zweibeiner sollte man für mich etwas mehr
drauf haben
als nur einen mausklick
ööhm maus ?
mein stichwort
ich muß denn mal los
gruß bella 🙂

schatz soll ich dir ein brot machen ?

dies hört man oft
in haushalten
meist wird diese frage vom weiblichen
derzeitigen lebensabschnittspartner gestellt
so auch nach der nachricht im radio
vom blauen kastenwagen
https://www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de/
der stau wird sich in etwa drei stunden auflösen
der blaue kastenwagen
is derzeit unterwegs zwischen der nordgrenze spaniens
durch portugal richtung marokko
eingrenzen kann man den stellplatz nich wirklich
denn morgen sind se wieder wech
oder in drei tagen
zurück zum thema
im blauen kastenwagen geschieht nach dieser frage
https://www.kochen-und-backen-im-wohnmobil.de/
nur eines oder mehreres 🙂
die küchenkapitänin verschwindet nach hinten
holt teig aus dem kühlschrank
knetet ihn etwas
und legt ihn dann liebevoll
in ihren
omniaBACKOFEN
sie selbst hat ja die backzeiten im kopf
so wie der straßenkapitän den wir hier
auch mal vorkoster nennen
und dann geht es auch schon los
und nach ner dreiviertelstunde
kommt die küchenkapitänin
dann mit dampfendem brot und belag
ala art des kühlschrankvorrates
wieder nach vorn
sie hat ihm dann mal ein brot gemacht
etwas anders als nun von vielen erwartet
während der nächsten stunde stau
kauen die beiden nun tiefenenspannt ihr frisches brot
aus dem omniaBACKOFEN

Der Omnia Backofen


der auf gas bestens funtioniert
mit reichlich drum kümmern auf einem lagerfeuer
ansonsten auch recht gut in standartbacköfen
oder anderen herdplatten
und so reisen die beiden mit ständig
frischem backwerg
durch die lande
ob nu im stau oder am ort der begierde
einem see oder waldstück
oder oder oder
leider hab ich noch nich alle rezepte
aus ihren
omniabackbüchern nachgebacken
doch es lohnt sich allemal
wer is denn nich schonmal morgens aufgestanden
und hatte lust auf frisches brot oder brötchen
klar wer dieses bedürfnis hat setzt sich ins auto
und fährt zur tanke oder zum bäcker fünf kilometer entfernt
und verlangt von dem 450 euroangestellten
das er sofort alles vorrätig hat
was unser magen grad so begehrt
die doreen erspart sich sich solches theater
und die fahrtkosten
denn sie bäckt selbst
und die paar gramm gas die man braucht
sind allemal günstiger als der vergeudete diesel
oder selbst der E10 treibstoff
mit nem omniaBACKOFEN hat man eben überall
was zu essen
gruß ronny und bella 🙂
und nach dem backen is das wohnmobil morgens
gleich schön warm

@ anhora

die anderen dürfen natürlich auch lesen ^^
is ja klar 🙂
wie versprochen schick ich dir mal
paar farbtupfer
oder gefärbte grüße
oder wie auch immer du das sehen möchtest 🙂
die fotos sind vom bzw aufm balkon geknipst
und eins aus dem schnarchzimmer 😀
ja gleich das erste is aus dem schnarchzimmer

blöderweise haben die vergessen ne treppe anzubauen
an mein neues hundeklo ^^
wie soll ich denn da hoch kommen
ach abwink zweibeiner
was soll ich dir bellen

ich bin ja nich kein spielzeug
da schrieben wir ja schon drüber
ich bin scharf

und knacke nich nur walnüsse

der rest is ansich farbenfroh so wie ich es mag
mit meinem eingeschränkten farbsehsinn
das liegt aber an den genen wir hundies sehen
nich soooo viele farben aber doch auch mehr alswie die zweibeiner
das farbsehspektrum is etwas verschoben
ich schieß über ne rote ampel
warum ?
na das licht is an
der rest sind mal farbimpressionen
vons balkon
einfach so in die gegend


da geh ich aber nich auf hunderunde
das mach ich im naheliegenden wald
100.000de quadratmeter wald wiese jagdfläche
auch bunt grad jetzt im herbst 🙂
tja
was soll ich dir noch bellen aus der farbenoase potsdam
gruß bella 🙂

ein lichtstrahl weißes gleißendes licht

bricht durch das unterholz
nein
nicht der schein der kerze
die man ins fenster stellt
um verirrten verzweifelten wanderern
einen weg zu einer
gewärmten nachtlagerstätte zu zeigen
nein
eher das böse
starre
800 lumen
starke suchlicht
von der kopflampe
vom ronnyherrchen
der ja auf der suche nach mir is
am internationalen tag des hundes
der war am 10 oktober
vereint wurde dieser tag
wobei ja eigentlich die nacht
mit vollmond
mal war er da mal war er bedeckt
zumindest hier in der gegend

und wenn wir solche nächte haben wißt ihr
die ihr meinem blog mehr als nur mal so
folgen tut
das dann ne extraportion hunderunde läuft

im kiefernwald da hilft kein mond
der ja nur da oben wohnt
hier unten is im dunkeln
einfach nur gut munkeln
solang sich kein jack russel nähert
den fuchsbau hab ich schnell gefunden
bin dann gleich rein recht unverwunden
die füchse auseinanderstoben
die schnelligkeit kann man nur loben
im trüben habe ich gefischt
und einen doch am schwanz erwischt
tja so mit stolz geschwällter brust
verlass den bau ich sehr bewußt
es findet mich der ronny dann
er horcht in den wald und kommt schnell ran
die achthundert lumen helfen ihm dann
leider erleben wir sowas nur allein zusammen
alle anderen hunde müssen um solche zeit in ihr hundebett
warum ?
tja das is ganz einfach
die herrchen und frauen müssen um die zeit
computergärten bearbeiten
mausklick hier mausklick dort
hurra wir haben drei blumenkohl verkauft
gegessen haben se den noch nie
im gegensatz zu mir
ich kau ja nich nur am fuchsschwanz
ich kau auch blumenkohl geröstet mit semmelbrösel
kömmt bei mir gleich hinter de chaoten
ööhm karotten
tja der internationale “ tag “ des hundes
hat auch ne nacht
und beides waren bei mir
sehr erfolgreich
gruß bella 🙂

STRAHLUNGS- A L A R M ! !

ein sonderbares fest
welches die zweibeiner so feiern
oder wie man das nennt
denn von ner feier
erwarte ich als hündin von welt schon was anderes
doch zweibeiner sind keine vierbeiner
bei der hauptveranstaltung
durfte ich nicht dabei sein
ja gut das seh ich ein
manchmal müssen die zweibeiner auch mal was ohne uns vierbeiner schaffen
ja die tante um die es ging die ich ja kenne
von couchgefechten
war nich mit bei den gästen
also zumindest nicht zu sehen und auch nicht zu schnuppern
wir hundies wurden erstmal ausgelagert
in getrennter unterbringung
wir waren ja zu dritt
eine ortsansässige hündin mit revier und hausrecht
ein ööhm weißes schneeflockenrüdendingens
naja und meineeine
während dem offiziellen teil
schnürte die ortsansässige hündin über den hof während wir anderen
in unseren mobiledoghomes warteten um streitigkeiten zu vermeiden
nach dem offiziellen teil ging es denn aber zum futtern
hab ordentlich zugeschlagen
ei lachs bratwurst käse und und und
danach durfte ich die gegend erkunden
mit einer lexihexi
die man aber nich so nennen darf weil sie
alexa heißt alexa kidingensblablabla da besteht se drauf
mit ihr war ich denn bei den kühen hab mäuse gebuddeld und die pferde verschreckt
die lexihexi wollte immer das ich stöckchen jage
dabei hatte ich doch alle pfoten voll mit den unzähligen mäusen
entschuldige bitte fräulein alexa mehr glück beim nächsten mal 🙂
wir sehen uns bestimmt nochmal wieder 🙂
der strahlungsalarm war ja wegen unserem standort
von der hundehütte
DANNENBERG
offiziellen bestätigungen zufolge is da aber garkeine strahlung
die haben sooft gemessen dort
und alle verschiedenen messer waren scharf so wie ich und haben nix
aber auch garnix festgestellt
und da ich nachts nich geleuchtet habe
is das alles nur total überzogen
nur stimmungsmache
zeitungsenten
wo wir grad bei enten sind
die verpflegung für mich war
grandios
aus dem essensraum wurde ich von der alexa und dem ronnyherrchen rausgerollt
also verpflegung im wendland immer eine reise wert
da kann man als kleiner hund abstauben ohne ende
sieht man auch bei den zwergen
die hatten wohl auch deftig zu essen

ich bin übrigens der zweite zwerg von rechts kicher kicher
und wenn wir dort mal wieder in der gegend sind gibts vielleicht auch ein bild von der lexihexi zusammen mit mir 🙂

gruß bella 🙂