gestern hab ich nen baumstumpf verfolgt

hi die bella 🙂 hier
ich pflüge in aller ruhe
meine nase etwa drei zentimeter unter bodenniveau
durch den wald
und “ grase “ auf diese weiße auf 20 meter breite den wald ab
es is ein “ abgeernteter “ wald
viele viele baumstümpfe
ich also immer der nase nach da durch
als plötzlich zwei meter vor mir einer der baumstümpfe aufspringt
er schaut mich an dreht sich um und macht sich im schweinegalopp richtung
unterholz davon
blitzschnell
schalte ich
“ das is kein baumstumpf “
halali
die jagd is eröffnet
das ronnyherrchen ruft was
is mir aber grad egal
ich schau mich kurz um und er pflügt durchs unterholz auf meiner spur
also wieder blick nach vorn beute anvisieren
sie hat ja schon 30 meter vorsprung
( eigennotiz : ich brauch längere beine )
inzwischen is mir klar das das kein baumstumpf is sondern ein wildschwein
als plötzlich ein lauter knall
von igendwo kommt und mein “ baumstumpf “ sich dreimal überschlägt
und liegen bleibt
sekunden später treffe ich dort ein wo das wildschwein liegt
ich bleibe natürlich auf abstand so etwa 2 meter
und belle wie ne wilde 🙂
doch es rührt sich nich
😦
ich will spielen und das ding geht mal garnich drauf ein
das is doof
mein ronnyherrchen und der “ knaller “ treffen fast gleichzeitig bei uns ein
der “ knaller “ hat auch nen hund und der will sich an meiner beute vergreifen
das geht ja mal garnich
der knaller ruft seinen hund zurück
und schaut mich komisch an
ich
ich reagier inzwischen auch wieder auf die ansagen vom ronnyherrchen
widerwillig
sehr widerwillig gebe ich meine beute auf
der ronny lobt mich
der andere hund steht einfach nur in der gegend
??????
was is denn mit dem los ?
die zweibeiner unterhalten sich friedlich
mein name fällt
is mir aber egal
ich kümmer mich wieder um die beute
ich versuche durch bissel reinbeißen sie zum mitspielen zu animieren
es klappt nich
😦
ich werde an die leine genommen
und an nem baum festgemacht
die zweibeiner kümmern sich nun um
MEINE
beute ^^ ( grummel grummel )
der knaller und der ronny machen an meiner beute rum irgendwas fällt aus dem bauch raus
der ronny packt das in eine plastiktüte
und hilft dann dem knaller den rest von meiner beute
zum auto vom knaller zu bringen unter
immerhin wachsamen augen vom knallerhund
der übrigens das ganze sowas von gelassen hinnahm
als hätte er das schon tausendmal erlebt
was hab ich nun gelernt aus dem ganzen ?
erstens : offizielle jagdhunde sind langweiler
zweitens : bella is kaum zu bremsen
drittens : wenns knallt gibt´s danach vllt hundefutter
viertens : nage ich noch immer an dem vorderlauf von dem “ baumstamm “
🙂
🙂 🙂
die innereien und den vorderlauf hat der ronny durchgekocht
weil ja schweinefleisch roh für uns hunde nich wirklich gut is
achja fünftens : hab ich gelernt
der ronny mischt zuviel reis bzw nudeln und gemüße
zwischen mein fleisch
schmeckt aber trotzdem 🙂 🙂 🙂
beute gesamt
11 kilo fleisch
wenn es nach mir ginge hätt ich die bis freitag geschafft
🙂
geht´s aber nich 😦
eure bella 🙂

p. s. : muß mehr “ baumstümpfe “ jagen 🙂 🙂 🙂 🙂

Advertisements

6 Gedanken zu „gestern hab ich nen baumstumpf verfolgt

  1. creapea

    hallo bella, gerade hat mir frauchen von deiner wildschweinjagd berichtet…und ich habe meine hängeohren angehoben…was haben meine lauscher vernommen…die wilde bella hat eine große beute gemacht…äähhh nööö, beute erlegen lassen…bella hat das wilde schwein dem knaller wohl direkt vor die flinte gejagt…als belohnung auch was abgestaubt…ich bin hin und weg von deiner aktion…ich selbst wäre eher weg…vorm schwein und wenns knallt sowieso…
    ach übrigens im wald entferne ich mich nicht zu weit von frauchen…ich bleibe von mir aus auf sichtkontakt…schau mich regelmäßig nach ihr um…sie hat sich mal hinterm baum versteckt und ich bin blitzschnell umgekehrt und hab sie gesucht und klaro (erleichtert!) gefunden…
    nelly
    …mensch ronny ich weiß nicht so recht, ob ich euch als „verrückt“ und „lebensmüde“ oder als superteam bezeichnen soll…einerseits finde ich es echt toll, dass dein terrier seinem jagdtrieb folgend auch mal richtig frei handeln und leben darf…,andererseits hätte ich um bella wohl eher angst, was wenn das wildschwein mal das kleine verrückte ding angreift (nicht nur bissel jagt) oder der jäger das falsche tier trifft, weil bella plötzlich in die schusslinie springt…
    auf alle fälle ist es gut, dass du nicht nur das erlebte selbst schreibst, sondern auch einen zusätzlich ausführlichen kommentar hinterlassen hast…das lässt die geschichte wieder in einem anderen licht erscheinen.
    petra

    Gefällt mir

    Antwort
    1. ronnytauchenmitBella Autor

      an zwei meter leine hat sie zuwenig auslauf
      damit würde ich gegen das tierschutzgesetz verstoßen 😦
      ( artgerechte haltung )
      an der zwanzig meter suchleine wird sie auch vom jäger erschossen
      an der leine is sie eingeschränkt in ihrem handeln
      kann weder flüchten noch sich verteidigen
      ich habe diese arbeitshunderasse nicht erfunden
      da gehören jemand anderem die lorbeeren
      ich hätte diese aufgabe wohl auch nicht übernommen
      doch glaube ich auchnicht daran das es richtig ist nen mops mit nem schiwahwah zu kreuzen
      haben wir heute morgen gesehen
      sieht scheiße aus ( eigene meinung )
      und is nich wirklich für irgendwas bauchbar
      verrückt-lebensmüde-superteam
      ??
      ich könnte ohne bella leben
      sie ohne mich wohl nichmehr
      wir leben wie wir es können
      verschwindet bella im wald
      kommt sie zurück
      irgendwann
      wenn ich zu weit außer sicht bin
      ich muß nur warten
      sie weiß wo ich bin
      auch wenn ich für einige momente nicht existiere für sie
      weiß sie wo ich bin
      tiere durch den wald jagen
      is die eine seite von bella
      herrchen zu schützen is die andere seite
      beide aufgaben nimmt sie sehr ernst
      menschlich gesprochen
      bella spricht über sowas nich für sie is das normal

      Gefällt mir

      Antwort
      1. creapea

        „ich könnte ohne bella leben“…na ja so richtig glauben will ich es nicht…klar kannste ohne bella weiter leben, aber es wäre für dich wohl nicht mehr so intensiv, so lebenswert, wie jetzt mit der kleinen, wilden aber auch ganz liebenswerten bestie.
        dir würde ein teil des sinnes deines jetzigen daseins verloren gehen und außerdem, wer sollte dich dann noch beschützen?…ohne deine frau bella…das kannste und willste dir doch garantiert gar nicht vorstellen…noch nicht, sie ist ja noch jung.
        mal ehrlich, ihr könnt und wollt doch beide nicht ohne einander und einer hat für den anderen verantwortung übernommen (jeder in seinem sinne)…so was nennt der mensch gelegentlich auch liebe
        nelly und petra

        Gefällt mir

        Antwort
  2. lesenbiene

    Ich lese das immer so mit gemischten Gefühlen, im Grunde ist das wildern was Bella macht und auf Dein Rufen reagiert sie anscheinend nicht. Ist da wirklich mal ein Jäger und er nimmt die Vorschriften genau, kann und darf er wohl auch auf Bella schießen. Das Fleisch sei Euch gegönnt und doch habe ich kein gutes Gefühl dabei.

    Die Rechtslage

    In Paragraph 23 des Bundesjagdgesetzes wird vom so genannten „Jagdschutz“ gesprochen. Nun, das ist in allererster Linie mal ein sehr unverständliches (und deshalb vielleicht ungeschickt gewähltes) Wort, denn besser müsste es „Wildschutz“ heißen. Wörtlich heißt es:

    1.„Der Jagdschutz umfasst nach näherer Bestimmung durch die Länder den Schutz des Wildes insbesondere vor Wilderern, Futternot, Wildseuchen, vor wildernden Hunden und Katzen sowie die Sorge für die Einhaltung der zum Schutz des Wildes und der Jagd erlassenen Vorschriften.…“

    Jäger sind also verpflichtet, das Wild vor wildernden Hunden und Katzen zu schützen. Dafür dürfen sie, wenn sei keinen anderen Weg sehen, wildernde Haustiere auch erschießen – wenn sie in jeweiligen Revier „jagdschutz-berechtigt“ sind. Und wer ist das? Der Revierpächter, der zuständige Förster, ein offizieller Jagdaufseher und auch die Polizei. Ein einfacher „Mitjäger“ (also einer, der keinen Vertrag mit der Jagdgenossenschaft hat) hat kein Jagdschutz-Recht, wenn ihm das in seinem „Begehungsschein“ nicht ausdrücklich vom Pächter überantwortet wurde.

    Gefällt mir

    Antwort
    1. ronnytauchenmitBella Autor

      ich geb dir da auch völlig recht
      und den gesetzgebern auch
      und jeder jäger der verantworlich handelt
      wird bella auch erstmal eine vor den bug knallen
      wenn er der meinung is das sie wildert
      damit hätte ich kein problem
      doch wenn wir uns dann mal die tatsachen anschauen
      bella gegen wildschwein
      bella gegen reh
      man kann nich reißen
      was man nich gefangen kricht
      sie verfolgt die viechers ja nur
      hätte ich nen rottweiler oder ähnlichen hund
      würde ich das natürlich nicht erlauben
      bzw gegen diesen jagdtrieb arbeiten
      bella allerdings is ja für ein 50 bis 100 kilo wildschwein nich wirklich ne gefahr
      wenn sie nich grad in den rüssel beißt kommt sie mit ihren kurzen zähnen nichmal durch das fell
      von ner sau
      und rehe haben mit drei sätzen schon 15 m vorsprung vor ihr mit ihren kurzen beinchen
      sorgen um die wildtiere mach ich mir weniger
      eher sorge ich mich um bella
      doch die handelt ja richtig
      wenns eng wird
      gehts ab zu herrchen
      wir hatten auch sowas schon zweimal das das wildschwein bella gejagd hat 🙂
      und nein liebe biene beide wildschweine sind nicht in unserer kühltruhe gelandet
      und zu guter letzt kennen wir den großteil der jagdpächter inzwischen persönlich
      denn ich gebe mir da nicht wenig mühe kontakte zu knüpfen
      erstens bekommen wir daher ab und an paar “ wildabfälle “
      und zweitens schießt dann niemand mehr auf das irre kleine weiße ding
      denn sie wissen das das herrchen im 100 meterumkreis rumstrolcht
      🙂
      und sich um die bestie kümmert
      bella´s rasse wurde nicht für das sofa gezüchtet
      ich finde es schön das sie sich an all das erinnert was sie in ihren genen hat
      und ich für meinen teil bin ein klein wenig stolz drauf das ich ihr das leben bieten kann
      wie sie es gern hat
      ich opfere ja auch viel dafür
      und ich tue das gern 🙂 🙂
      und bella dankt es mir halt auf ihre weise
      indem sie is wie sie is 🙂
      die geschichten hier sind halt geschichten die passiert sind
      dadurch lernst du bella allerdings nicht kennen
      man muß sie live erleben
      in meinem nächsten leben wäre ich gern bella mir mir als herrchen
      🙂
      und bella sieht das sicher genauso sonst würde sie mir nicht so bedingungslos folgen

      Gefällt mir

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s