sachen gibts die gibts eigentlich garnich

und doch bewegen sie sich
und die welt
und wollen ihren anteil an dieser haben
hi leute die bella hier 🙂
wo fang ich denn nu an
am besten am anfang dieses tages
um null sechshundert lärmt das handy meines herrchens
ich lasse es lärmen
mein herrchen steht auf
ich dreh mich nochmal um unter der decke
er tappst schlaftrunken im dunkeln ins badezimmer , er kennt sich halt aus
🙂 meine erziehung 🙂 🙂

kurze zeit später rascheln und ein klicken
das kenn ich
denn das is das geräusch wenn die flexileine in den karabiner klickt
das is MEIN zeichen
ich unter der decke vor mit dem blick wohin und wie lange gehen wir
er
läßt diesen fragenden blick wie üblich unbeantwortet ( grummel )
am “ havel-nuthe-center “ schnupper ich ne runde und frische den
hunde-newsletter auf ich war hier .. .. ganz zeitig
es geht richtung wald 🙂
ich hab die nase am boden und zu hören is so gut wie nix
die wildschweine schlafen wohl schon sie haben ja auch schon gearbeitet der boden is bestimmt 10 zentimeter
tief umgegraben
kurz vor acht sind wir dann zurück und beim frühstück als wieder das handy lärmt
die cheffin is dran und mein herrchen der ronny sagt dann zu mir
hee bella die cheffin bringt “ benji “ mit
ich schau ihn fragend an was zum geier is ein “ benji “
gedankenversunken schaut er fragend zurück
so fahren wir beide denn mit drei fragezeichen über dem kopf
zur arbeit
also der ronny fährt und ich knurre nur vorbeikommende hunde an
is klar oder ?
wir kommen an das tor geht auf wir fahren rein ich steige aus
scanne das gelände und begebe mich an die arbeit
nach zwei stunden
vier katzen und drei wildenten
ruft die cheffin
“ frühstück “
na endlich denk ich nun is mal pause
klatschnass wegen der blöden enten
begebe ich mich zum sammelpunkt
angekommen stelle ich fest irgendwas is anders
“ ES “
„ES “ – das “ Benji “ is da
okay was solls ich ignoriere es mal es gibt ja was zu fressen
ich bin nochnich ganz fertig mit fressen als “ es “ mich anfällt
ein geräusch von links
ich dreh nur den kopf rum und berühre es mit meiner nase da fällt es auch schon um
mit einem vorderlauf dreh ich es auf den rücken und schaue genauer nach
“ es “ macht geräusche die mich entfernt an gebell erinnern
zwischen den hinterläufen zwei kügelchen vor den hinterläufen ein auswuchs
mir wird klar
das is ein rüde
oder es wird mal irgendwann einer
okEI ich schnupper nochmal dran und lass es denn links liegen und fress weiter
plötzlich macht dann dieses “ benji “ auf alpha-wolf und greift mich an
während ich überlege
ob
es nun die gene sind
oder jugendlicher leichtsinn
beißt “ es “ mich in den hals
die milchzähne sind spitz wie nadeln
doch wirklich tun kann ich nix
darf es nich
mein gewissen sagt mir das
das noch ein welpe is
der sich spielerisch erprobt
doch trotz allem muß ich ihm seine grenzen aufzeigen
sowas nennt sich erziehung
mein ronny-herrchen hat es denn irgendwann geschafft
sein handy rauszukramen
und für euch einen kleinen ausschnitt
dieser erziehungsmaßnahme
als video aufzunehmen
sollte der link nich funktionieren
einfach den “ BellaBeSSOCchannel “ auf youtube suchen 🙂
bis denn eure Bella 🙂

Advertisements

2 Gedanken zu „sachen gibts die gibts eigentlich garnich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s