inoffiziell

inoffiziel ist ja frau bella meine
offiziell
leider nicht
man braucht ja für nen hund nen wohnsitz
deswegen müssen wir das gesetz etwas beugen
was nich schlimm is solange man es nich bricht
;D;D
sowas darf man ja nich
das gibt mecker mit dem staatsanwalt
der macht denn nur seinen job
is aber für bella und mich etwas ungünstig
😦
für sowas hat man aber freunde
wie frau J.
nun hab ich letztes jahr die hundesteuer bezahlt
als komplettsumme
dummerweiße
sollte es aber vierteljählich überwiesen werden
dafür gabs natürlich mahnkosten
und nun sollte doch ernsthaft der gerichtsvollzieher
ja
mit der ganz großen kanone wird da sofort geschossen
“ mit dem gerichtsvollzieher “
der sollte dann
——– 22,50 euro ———-
eintreiben
per gerichtsbeschluß mit wohnungstüraufbohrberechtigung und allen sonstigen
rechten für das eindringen in die wohnung sowie das eintreiben der schulden
ausgerüstet
was fällt einem denn dazu ein ?
mir nix
aber ich bin ja auch nur ein kleiner normalsterblicher
und nicht millionenfacher steuerbetrüger
leider
aber was solls mit der richtigen person an der einzahlstelle
wurde eine einigung gefunden
der drohbetrag wurde eingezahlt
und danach nach kurzer diskussion gingen
– 12 euro –
wieder zurück an mich
:):):):)
und somit hat der herr gerichtsvollzieher morgen nen terminausfall und kann
meinetwegen ne friedliche frühstückspause einlegen
🙂
und was hamm wir draus gelernt
??
man muß reden mit den leuten
manchmal geht was wie nam sieht
:):):)

Advertisements

18 Gedanken zu „inoffiziell

        1. ronnytauchen

          nich immer wird mein geschriebenes wort richtig verstanden
          da meine
          miemik
          bei schreiben leider nicht zu sehen is
          :(:(
          die hunderte nervigen besuche
          die ich
          ausgeführt habe
          zählen sicher nicht
          für nen gegenbesuch
          klar hab ich nich den selben luxus zu bieten
          wie er
          bei schaumal vorherrscht
          doch glaube ich das ich ein guter gastgeber bin
          und zumindest
          alles tue um es meinen gästen erträglich zu machen
          wenn sie sich bei mir aufhalten

          Gefällt mir

          Antwort
  1. Joy-Lilly

    Puhhhh, da haste aber grade nochmal Glück gehabt.

    Ich wußte gar nicht, dass man für einen Hund einen festen Wohnsitz braucht.
    Einige von meinen OfW´s hatten Hunde samt Hundemarke, die legten großen Wert darauf ihre Hundesteuer zu zahlen. Ich habe nie gehört, dass sie einen Wohnsitz nachweisen mussten.
    Aber vielleicht ist das auch von Bundeland zu Bundesland anders.

    Gefällt mir

    Antwort
    1. ronnytauchen

      viva las vegas
      ammiland is mehr deutschland inzwischen
      alswie man glauben mag
      doch es is
      so wie es is
      deutschland so wie es is
      wird nich mehr lange leben
      dank frau merkel
      und ihren schergen
      wir hatten letztens was mit deutschen werten
      diese kannst du über bord werfen
      deutschland ist auf ammikurs
      mach dich frei
      frei für ammiland
      mit drogen
      und gesetzen
      die keiner verstehen kann
      da sie niemand verstehen kann ausser dem zugekifften
      anwalt
      der sie erfunden und vor dem gesetz von amerika
      durchgebracht hat
      deine rechtsauffassug und deine “ deutschen “ werte
      sind vergangenheit
      gewöhn dich an frau merkel
      den billigsten
      abklatsch
      von „oma bahma “
      franzosen
      haben nationalstolz
      engländer
      haben nationalstolz
      niederländer
      haben keine berge
      aber nationaöstolz
      deutschland
      “ deutschland “ stirbt aus
      über kurz oder lang
      wenn sie an der macht bleibt werden wir in
      bälde
      ohbahmaland heißen
      und dann fickt man
      wen man will wann man will
      wie jung wie alt
      is völlig irrelevant
      und was
      is ebenfalls irrelevant
      solange ich genügend gekd habe
      um das gesetz zu beugen
      kann ich ficken was immer ich will
      und niemand wird mir im weg stehen
      leider
      leider
      leider
      vergiß
      “ deutschland “
      das is wie ein märchen
      “ es war einmal “

      Gefällt mir

      Antwort
      1. Joy-Lilly

        Ich empfand es früher als viel schlimmer.
        Ich hatte den Eindruck, dass ALLE den Amis nachgerannt sind und so sein wollten wie sie.
        Ich finde, es hat sich geändert, immer mehr wehren sich dagegen und wollen zurück zu den deutschen Werten.
        Eine Abgrenzung findet statt, zumindest im Kleinen.
        Und das ist gut so.
        So langsam wird D-land wieder zu sich selbst finden, auch wenn wir das wohl nicht mehr erleben werden.

        Gefällt mir

        Antwort
          1. Joy-Lilly

            Ich tu mir nicht leid, weiß ich mich mit meiner Meinung in sehr guter Gesellschaft.
            Traurig, dass du immer nur das Negative siehst in allem und die Keimlinge des Guten völlig ignorierst.

            Gefällt mir

            Antwort
            1. ronnytauchen

              kommt dir das so vor
              ??????????????????????????????
              dann sind wir wohl doch nicht füreinander geschaffen
              ich bin ein beobachter
              und ich nehme mir das recht beobachtetes
              zu vermelden
              als beobachter darf man sowas
              als beobachter muß man sowas
              beobachter sind
              scheiße
              aber ich kann nich alles haben
              niemand die meinung eines beobachters teilen teilen
              teil dies mal deiner “ thera “ mit

              Gefällt mir

              Antwort
              1. Joy-Lilly

                Ja, du haust immer nur drauf und drauf und drauf.
                Was positives habe ich kaum von dir gelesen.

                Ich bin auch eine Beobachterin, und ich beobachte die positiven und guten Keimlinge, die es gibt.
                Aber dafür muss man eben seeeehr gut beobachten, sonst entgeht einem das.

                Nochmal, WAS ich meiner Thera mitteile, das entscheide ich ganz allein.
                Übrigens sagte sie gerade gestern zu mir, dass sie es unheimlich an mir schätze, dass ich nicht nur das Elend in der Welt sehe, sondern auch die kleinen guten Dinge, die auch geschehen.

                Gefällt mir

                Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s