aaaam samstach dem 18.

zehnten

war im hornbach unseres vertrauens
eine vorführung
und zwar von sägen
da durfte man alles anfassen und damit rumwerkeln
auf dem testgelände
der lärm war nahezu ohrenbetäubend
hauptsächlich in der kreissägeecke
das war ein gekreische sag ich euch
( so in etwa stell ich es mir in herrn Gi-to´s wohnung vor wenn er die länge unseres neuen blog´s sieht )
der kettensägestand war draussen da die meisten von diesen geräten
ja benzinbetrieben sind
für uns also frau bella und mich natürlich ein grund für einen ausflug
dorthin
nach kurzer wanderung eineinhalb stunden trudelten wir dort ein frau bella wurde in nen korb gesetzt
da kam ein euro rein wie allerorts üblich
und los ging die wilde reise durch die regalschluchten
meines lieblingsbaumarktes
frau bella war übrigens sehr kurz angebunden
also nich gegen die anderen besucher des marktes sondern leinenmäßig
wegen der fluchtgefahr
wenn allerdings die sägen ihre zähne fletschen dann hat frau bella da nix gegenzusetzen
und deswegen im korb zu bleiben die hat auch wunderbar funktioniert
ich hab dort mal ausgetestet was ging
hauptsächlich viele normale sägen für relativ frisches holz
da wir ja keinen strom haben in Bella-Bay
ich hab mich dann auch für eine entschieden wobei ich da noch zwei wochen warten muß
wegen des preises
den muß ich erst ansparen 🙂
nachmittags war denn noch kaffeetrinken beim nestorherrchen
der hatte den markt nachmittags an seine angestellte übergeben
und mal früher feierabend gemacht damit er mal zum
“ hausputz “ kömmt ;D
naja auch ein bauwagen will ja gepflegt werden 🙂
anschließend gings mit ihm und nestor noch zu uns nach Bella-Bay
zum baden
es war ja recht warm und es sollte noch wärmer werden
wir haben danach abendessen gemacht diesmal gabs denn reis mit gemüse und fleisch drin
frau bella hat wieder zugeschlagen als gäbs kein morgen
und naja ne portion für den hund fällt immer ab wenn man kocht
da werden die unterhaltskosten wirklich geschmälert
nur mit dem würzen muß man halt aufpassen
tja die bella hats gut die kann essen was sie will wann sie will
wieviel sie will
und
und es bleibt nix an ihr hängen
ich glaube sie könnte mehr essen denn ihr verbrauch an energie
die sie ja aus ihrem futter bezieht is verdächtig nahe am energieverbrauch
von ner großstadt
mit ner langen kuschelrunde beendeten wir dann den samstag
bella wiedermal schnarchend im rechten arm ich das buch im linken
und die lesebrille auf der nase 🙂

Advertisements

6 Gedanken zu „aaaam samstach dem 18.

  1. Ichbins-G

    Säge, Korb, ausgetestet, Markt nachmittags, Kuschelrunde… das war jetzt ein „Überflieger-Lesen“ und nu setz ich mir meine Geschichte dazu zusammen:

    Ronny packte die Säge in den Korb, weil er Rotkäppchen im Wald spielen wollte, um die Großmutter zu besuchen. Was er nicht wusste war, dass der Wolf die Säge bereits ausgetestet hatte. Der hatte das Problem, dass er es mit dem Gedanken nicht aushielt, dass evtl. ein dahergelaufener Mensch damit zurecht kommen könnte. Um herauszufinden, ob es nun an ihm lag oder ob solch ein Zweibeiner auch nichts damit anfangen konnte (sein Ego wollte sich etwas beweisen), legte er die Säge so ab, dass der nächste Mensch der über den Markt nachmittags kam, nicht daran vorbeilaufen konnte.
    Ja, und dann kam er – der Ronny – und nahm die Säge mit, fühlte und spürte sie und befand sie gut für die allabendliche Kuschelrunde.
    Und wenn er dabei nicht gestorben ist, hat er gut daran getan, nicht zu sehr mit ihr zu schmusen.

    Ich weise vorsichtshalber darauf hin, dass dies kein Märchen für kleine Kinder ist!!!

    😀 😀 😀

    Gefällt mir

    Antwort
    1. ronnytauchen

      gito wird ausflippen alldieweil das wieder zu lang is
      ^^
      ausserdem nimmst du wohl mal wieder die falschen pillen
      ^^
      als nächstes hab ich die säge ja noch garnich
      und von nem fleischwolf kauf ich garantiert keine
      ^^
      wobei nen fleischwolf könnte man auch kaufen 🙂
      ausserdem kuschel ich nich mit sägen
      höchstens mit dem wolf
      naja und ne „miniwölfin “ hab ich ja :>>

      vorsitshalber weise ICH drauf hin :
      das du die medikamente wechseln solltest
      der arzt deines vertrauens wird dir sicher dabei helfen
      ;D;D

      so nu krich ich wegen dir ooch wieder prügel von gito weil ooch dieser kommi zu lang is :(:(

      Gefällt mir

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s