Hasenjagd

hi leute die bella hier

is ne anstrengende sache
das könnt ihr mir glauben
wir sind samstag aufgestanden haben mal wieder keinen stress gemacht und ganz in ruhe gefrühstückt
als doch plötzlich dem ronny sein telefon bimmelt
und wir uns marschfertig gemacht haben
wir sind denn nach potsdam auf den markt gefahren um dort jemandem zu helfen
wir hatten das recht schnell erledigt sodas wir sogar den nächsten bus
richtung outback nehmen konnten
als wir dann wieder ausstiegen hat der ronny gemeint das wir ja auch gleich die
hunderunde ranhängen könnten viel gepäck hatten wir ehh nich dabei
wir brauchen ja kaum was 🙂
also ging los ab über das abgeerntete feld und da
da war er
er
der feind
gedrungener körper ,irre große hinterschenkel und rieeeeeesenlange
ohren
und die standen aufrecht also die ohren ;D
nich die hinterschenkel
ich natürlich auf ihn mit gebrüll ööhm gebell
is klar ich kann ja garnich brüllen :no:
aber egal der
mich natürlich sofort bemerkt und macht sich vom acker also eigentlich mehr so
ÜÜÜber den acker 88|
naja und ich halt hinterher der ronny hat zwar nochwas gerufen aber ich war ja schon wech
;D :>> ;D
und von soweit konnte ich ja nich hören was der ruft 😉
nach kurzer jagd war dieses komische langohr dann plötzlich weg
keine ahnung wohin ehrlich der war wie vom erdboden verschwunden
ich hatte ja auchnich die zeit nach ihm zu schnuppern bei der verfolgung ich
hab ja auf sicht gejagt
ja und da stand ich nu ganz alleine mitten auf dem riesen feld und gugge wo denn
der ronny is und der
der steht da hinten ganz klein 88|88|
O ohhh
soweit bin ich gerannt ???? puhh
na da kann ich mir ja bestimmt was anhören wenn ich zurück bin U-(
ich also wieder losgerannt zum ronny hin und der sagt nur
ne frau bella und grinst breit – war der hase wieder schneller ???
ich gugg ihn an und versteh grad mal nix :??: kein donnerwetter
kein abwenden als wenn er mich nich mag nix garnix
ich komme auf die idee das der wiedermal gewußt hat was passiert
und mich testen wollte was ich dann mache
er hat mich auchnich an die leine genommen nö ich durfte weiter frei neben ihm und um ihn
rumherschnüffeln
wir sind ja ganz langsam gelaufen und der ronny war echt leise beim laufen
als vor uns vielleicht 15m schonwieder solch ein ding aus dem grass auftaucht und davon
hoppelt ich gugg den ronny an und der sagt bella “ und los “
da das mein zeichen is war ich eigentlich schon beim und
unterwegs um dieses hoppelding noch zu kriegen aber es war auch beim zweiten mal nix
hab den nich gekricht 😦
die sind ja sowas von schnell diese biester das is echt irre
da muß ich noch einiges trainieren bis ich die vielleicht kriege aber ich werd mir mühe
geben
auf dem rückweg von unserer hunderunde haben wir dann den dritten gesehen
der is aber vor was anderem weggelaufen weil der erstmal in unsere richtung lief
und ich wieder den ronny angeschaut er “ und los “ ich hinterher beziehungsweise ihm entgegen
der schlägt der nen haken
fast so gut wie ich und will sich aus dem staub machen
aber ich war schon wirklich nahe dran und blieb es auch und ich hab geguggt wohin der rennt
und plötzlich war auch der wieder wech was aber nich schlimm war ich hab gesehen wohin der is
jawollja
und zwar hat der sich unter der erde versteckt :yes:
ja wirklich unter der erde war der und naja ich will ja nich angeben aber das
das is ja mein revier is klar ich die krallen rausgeholt und gegraben was das zeug hält
der ronny kam dann irgendwann auch an die stelle und guggt mir zu
als ich dann 10 minuten gegraben hatte hat der ronny mich von dem loch weggenommen
und gesagt der is bestimmt ganz tief unter der erde den finden wir nich
und da bin ich dann etwas traurig mit dem ronny mitgegangen
wir haben unsere runde fertig gemacht und schön was gegessen als wir zurück waren
wir haben auch unser vordach aufgebaut weil es nach gewitter aussah
und sind dann noch schnell zum baden gegangen das war auch gerade noch rechtzeitig
denn dann kam ganz schnell ein ganz dunkler himmel und es hat gewittert
mit ganz viele blitze und wir haben unterm vordach gesessen und rausgeschaut
in den regen ich auf dem schoß vom ronny und der mit ner großen tasse
kaffee in der hand die andere braucht er ja um mich zu kraulen
nich wegen dem donner und den blitzen das geht mich ja nix an die stören mich ja nimmer
nö er macht das recht gerne und ich
ja ich
ich mag das ja auch und dreh mich ganz oft auf den rücken das er mir den bauch kraulen kann
also das mag ich ja ganz ganz doll
meistens schlaf ich dabei sogar ein :roll::oops:
abends bekamen wir dann nochmal badebesuch von nestor ich bin aber nich nochmal mit ihm rein
ich hab am ufer gewartet bis er wieder raus kommt 🙂
der nestor kann irgendwie nich anders schmeißt einer nen stock ins wasser
denn muß der den rausholen egal von wo
und der ronny wirft immer so weit raus das der nestor total am hecheln is wenn er zurückkommt
will aber sofort wieder raus
naja so sind se eben die labradore und da er ja bei seinen eltern nen jagdhund mit dabei hatte is
der nestor auch bissel schwer erziehbar und sein herrchen hat viel zu tun das aus dem nestor ein anständiger rüde wird
aber die beiden kriegen das schon richtig gut hin
aber die kennen sich ja auch schon länger alswie der ronny und ich uns kennen
ja wir haben dann abendessen gemacht der ronny hat uns nudeln gekocht mit rindfleisch
und denn sind wir nochmal auf ne ruhige hundirunde
danach haben wir mal wieder richtig gekuschelt und dann hat der ronny noch gelesen
und ich hab ihm zugeschaut und bin natürlich dabei eingepennt :yes:
am sonntag gabs dann eine rote aufregung die totale aktion sag ich euch
schüß eure bella

Advertisements

10 Gedanken zu „Hasenjagd

  1. lesenfrau

    Hoffentlich macht Bella das nicht wenn ein Jäger in der Nähe ist. Der Hund soll nicht dem Wild hinterher hetzen. Ich möchte Dir aber ans Herz legen auf die Jäger zu achten. Die dürfen Hunde die Wildtiere hetzen erschießen. Das gilt nämlich als Wildern !
    Beim nächsten Mal ist es vielleicht ein Reh das Bella aufspürt und dann rennt sie auch hinterher und wenn Du dann Pech hast und ein Jäger das sieht, dann kann er Deinen Hund erschießen! Ich glaube sogar Du als Hundehalter hast Dich dann der Wilderei strafbar gemacht.
    Hat ein Hund ein Tier gerissen, wird es das immer wieder machen.

    Eigentlich ist das Wildern eines Hundes strengstens verboten!!!

    Nelly ist auch ein Terrier und die Jagd steckt ihr im Blut, sie nimmt auch die Fährte auf, doch mit strengsten Kommandos rufe ich sie zurück. Wildern geht garnicht.

    LG Biene

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s