vom elften

bis zum vierzehnten juli
jaja nich vom elften elften
;D
unser weekendbericht
freitag angereist und eingerichtet
gemütlich gemacht 🙂
neue hunderunde ausprobiert
oouuuwwwww
laaaange strecke
zweieinhalb stunden unterwegs
aber schöne tour die wiesen waren frisch gemäht
und es hat super gerochen dort
ja es hatte schon fast was wie im film
— ein irrer duft von frischem heu —
endlich zurück noch die angler besucht die machten noch
längere gesichter wie unsere runde war
nich ein fisch und dabei sassen die schon seit donnerstag abend dort
^^
angereist waren die mit fast dem halben „askari-katalog“
und nix von der ganzen technik hat geholfen um an diese biester
ranzukommen
naja was solls angelzeit is immer
fangzeit is wenn es soweit is
:):)
glücklicher hat die jungs dieser spruch nich wirklich gemacht
aber zu ändern isses ja ehh nich
wobei sich bei 33 grad im schatten zum angeln hinzusetzen und zu
erwarten das wirklich was beißt dazu gehört viiiel ^^
ich wußte ja wo die fische sind 🙂
bei dem wetter sind die imer
wirklich immer
stromaufwärts an der sandbank zum sonnen :):)
mit dieser weiteren bemerkung machten wir uns denn auch vom
acker und überliesen die petriejünger ihrem schicksal
schließlich wartete noch was essbares auf uns und der nachtisch
für mich ;D
schön geschlafen haben wir denn und erwachten am nächsten morgen
durch den üblichen lärm den die fliegenden biester machen
vögel genau
vögel heißen die
und die machen einen krach is echt schlimm
tja so is die natur halt unnachgiebig
bösartig , gemein halt so wie sie sein muß
als wir denn um acht endlich aufgestanden waren
( ja manchmal lassen wir uns bissel hängen und pennen ordentlich aus )
ging es auch schon mit volldampf wirklich ins weekend
frau bella sofort auf die mäusefangwiese und graben was das zeug hält
ja auch wir können böse sein mit der natur
und uns laben an ihren gaben
auch wenn es nur ökologisch wertvoll aufgezogene mäuse sind
die sich nich von großstadtmüll ernähren müssen
ich machte mir in der zeit rührei mit schinken 🙂
nach 15 min der erste kontrollblick zu die bestie da wirft sie schon was in die luft
fängt es auf kaut drauf rum und wech war wohl die erste maus 🙂
nach´m frühstück gings denn mal wiiiedäääär
auf hunderunde
( wass´n zufall kicher kicher )
wir gingen es aber ruhig an da ja die temperaturen schon wieder strafff
ja mit drei f anstiegen
unser erstes ziel war diesmal strand 2 mit baden für mich und
bauch kühlen für frau bella
ein wirklicher schwimmhund wird aus ihr wohl nie werden
aber sie geht schon freiwillig ins wasser 🙂
als sie dort dann auchnoch nen bau von ner wasserratte erschnupperte
wars natürlich geschehen wir hingen dann ne stunde dort fest
und frau belle spezialisierte sich auf unterwasserbau
sie gräbt doch tatsächlich mit dem kopf unter wasser die geräusche die sie
dabei von sich gibt lassen sich nicht wirklich beschreiben
man muß sie einfach hören was allerdings zur folge hat
das man am nächsten tag bauchschmerzen hat vom lachen
beim ersten mal ins wasser ausatmen war sie so verzückt über die blasen die
da aufstiegen das sie damit spielen wollte aber da waren die auch schon
wech und sie hat sie erstmal gesucht
die vorbeipatrolierende wasserschutzpolizei half ir dann mit ihrem
schiff mit recht starken motor frau bella von dem rattenloch zu entfernen
puuh schwitz geschafft sie die wasserschupo´s schifften dann weiter
sich ein oder wie auch immer man das nennt ;D
immernoch sich wunderndt wie man als hund unter wasser graben kann
und wir machten uns auch auf die socken
mußten ja den hund nun wieder trocken laufen
das funktioniert in etwa fünfundvierzig minuten bei dem wetter
bleibt sie einfach nur liegen dauert über 2 stunden aber das schrieb ich ja schonmal
mir war denn wieder warm nach der stunde laufen und bella war trocken
als wir einbiegen zum strand 3 ;D
ich wieder ab ins wasser hatte ja glatt vergessen mich nach strand 2 anzuziehen
^^
frau bella war auchmal wieder ohne halsband unterwegs und folgte mir doch tatsächlich fünf minuten später ins wasser
88|
von alleine schwamm ne kurze runde so etwa 10 meter und widmete sich dann ausgiebig
der körperpflege
also nixda mit von wegen haare kämmen und die krallen putzen
nee :no:
wir hauen uns dazu in den schlamm der mit etwas sand vermischt is ^^
und so wird aus nem weißen hund gaaaanz schnell ein schwarzes ding
da sie auch schlingpflanzen mit aufgelesen hatte war sie recht einfach zu vergleichen
“ mit dem ding aus dem sumpf “
bilder machen konnte ich allerding nich war ja im wasser und das handy is ja nich wasserdicht
sie dann wieder ins wasser zu bringen zu säubern und zurückzugehen hat absolut keinen sinn
denn diese aktion macht sie jedesmal wenn sie im wasser war
aber is ja nur dans und der trocknet wech auf dem rückweg
zwischendurch wird das denn mal bissel abgeschüttelt
sodas das hundi denn sauber is wenn wir im camp ankommen
ich mach mir nach ankunft nen kaffee als bella besuch anmeldet
kommt ein vollbärtiger mensch angestapft mustert mich kurz nackt wie ich ja immernoch bin
und sagt — der bauer hier hat uns die strohballen bereitgelegt und uns gebeten dir bescheid
zu sagen das wir die heute nacht anzünden ich bin übrigens von der feuerwehr
und wir machen heute nacht hier ne übung mit der kinder und jugendfeuerwehr —
aha sach ich na denn brauch ich ja niemanden hier nach der brandstiftung
festnehmen
— ja ,meint der feuerwehrmensch , der bauer hat sowas schon angedeutet das du da etwas
komisch reagierst wenn hier einer blödsinn macht —
drauf ich gehört sich ja so für anständige leute
— na gut meint er weißte bescheid wir planen das ganze so gegen 0100 nachts ich zünde das
selbst an so zehn minuten vorher —
sodenn sach ich wir sehen uns 🙂
die angler hatten es inzwischen aufgegeben und sich vom acker bzw. vom see gemacht und wir
hatten wieder freies schußfeld für strand eins
ich nutzte natürlich diese gelegenheit um ausnahmweise mal vor dem grillen noch zu baden
;D
dann wurde gegrillt und es schloss sich noch ne hunderunde an weil die
wärme des tages etwas gewichen war im anschluß nochmal baden da die nacht
ehh lang werden würde konnte frau bella auch nochmal mit rein
ich genoss meinen nachtisch während frau bella in der warmen abendluft langsam trocknete
so saßen wir dann bis spät in die nacht als sie plötzlich anschlug
und der vollbärtige sich näherte 5 minuten später er meinte dann nur
als dein hund angefangen hat zu bellen war ich vorn an der kreuzung
drauf ich
ja weis ich :):yes:
guter wachhund meint er und hängt beiläufig dran — wir legen denn los jetzt —
er steckte dann die strohballen an und gleich drauf ging die sirene
welch zufall ;D
danach das übliche feuerwehrchaos mit allem
aber auch wirklich
mit aaaallem drum und dran
es wurde angerückt mit blaulicht und getöse frau bella war kaum
zu beruhigen aber das war ja zu befürchten ein irres gewusel auf dem feld
und kommandos wurden geschrieen bis das ganze plötzlich von gleißend hellem licht
angestrahlt wurde
das ganz große kino mit zwei löschzügen nem zusatzgerätewagen licht und allem drum und dran was man so braucht um einen wolkenkratzer zu löschen
alles in allem glaub ich dran das das ne sehr gelungenen veranstaltung
für die jungs und mädels von der kinder und jugendfeuerwehr war
gegen vier hatten sie es endlich geschafft und rückten ab nur die brandwache
blieb zurück und wir zwei frau bella und ich gingen geschafft ins bett
sie vom ständigen bellen und ich von beruhigen
ja der sonntag fing damit sehr sehr früh an
gegen sieben waren wir denn kurz draussen den hund lüften und leeren
und denn is sie auch gleich wieder in ihre kuhle zum weiterpennen
:):)
frühstück lies sie ausfallen ❓ ganz was neues ^^
naja ich hab mitgemacht und so begann unser tag dann erst gegen
elf uhr morgens/mittags
heiß war es auch schonwieder also hab ich uns nur nen salat gemacht
frau bella lies die blätter liegen und hat sich nur über die gurken tomaten und möhren hergemacht
denn gings ins wasser wie üblich ja mit vollem magen
aber wir können dort nich ertrinken um das zu schaffen müßten wir
mindestens fünfhundert meter laufen im wasser um ins tiefe zu kommen
und sowas macht ja niemand naja also ich zumindest nich ^^
schon garnich bei dem wetter
ja der restsonntag verging viel zu schnell wie das immer so is
montag waren wir denn noch arbeiten und sind denn zum konsumhof gefahren
wie üblich

Advertisements

10 Gedanken zu „vom elften

    1. ronnytauchen

      naja 95% der strahlung
      reflecktiert sie mit ihrem
      weißen fell
      wenn die sonne scheint kann ich sie echt nimmer
      fotografieren
      die bilder werden alle nix
      steht sie bissel im schatten gehts
      inne sonne nich mehr
      seit sie ihren babyflaum los is
      und das richtige
      russelfell hat

      Gefällt mir

      Antwort
              1. ichliebedasleben

                gaaanz ruhig brauner…….

                ich schere ja nichtmal mein schwarzes ungeheuer….. und die kleine bella schon 2mal nicht..

                ich werde versuchen in zukunft nicht mehr lustig zu sein ….. hihi

                gleich mit einer armee anrücken…..tztz…. klein bella würde sich zu tode fürchten 😀

                Gefällt mir

                Antwort
  1. lesenfrau

    Langweilig wird es bei Euch ja nicht, Frau Bella hält den Ronny auf Trab und ich glaub er hat seine Freude daran.
    Bei der Wärme ist so ein Badesee vor der Tür fast schon beneidenswwert!

    LG Biene

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s